Elektrische Sicherheit

Alle Produkte von Firma IZOMAT Káranice sind streng getestet und sind absolut sicher. Die Massagewanne der Klasse I muß folgende Bedingungen erfüllen:

  • ordnungsmäßige Installation
  • ordnungsmäßiger Anschluß zu dem elektrischen Hauptnetzt
  • Erdung und elektrischer Kreis entsprechend der Norm
  • Stromleitung für Anschluß der Massageanlage mit dem Kupferleiter CGT 3C×2,5 (Mindestquerschnitt 2,5 mm).
  • unabhängiger Zweipolschalter 220 V/16 A (Deckung mindestens 44)
  • Schutzschalter 16 A
  • elektrischer Schutzschalter mit Empfindlichkeit 0,03 A

Alle im Bad installierte Elektroteile (Schalter, Belichtung, Steckdosen, …) als auch ihre Anbringung (z.B. Hauptschalter) müssen den Normen entsprechen. Die Elektroinstallation muß eine berechtigte Person durchführen.

Der Hersteller kann keine Verantwortung tragen wenn:

  • die Hauselektroinstallation den Normen nicht entspricht
  • die  Installations- und Instandhaltunginstruktionen nicht eingehalten wurden.
© Studio Artefakt